Wie Hörgeräte Menschen mit Hörproblemen helfen können

Das Innenohr ist einer der komplexesten Teile des menschlichen Körpers. Manche Menschen haben ein perfektes Gehör, andere haben nicht so viel Glück. Hörgeschädigte Menschen haben Schwierigkeiten beim Hören, weil ihr Gehörsinn beeinträchtigt ist. Lange Zeit hatten diese Menschen Schwierigkeiten, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Glücklicherweise ist dies dank der neuen Hörgeräte nicht mehr der Fall. Sie fragen sich vielleicht, wie ein technisches Gerät einer Person mit Hörproblemen helfen kann, normal zu hören. Wir zeigen Ihnen, wie Hörgeräte funktionieren.

Hörgeräte: Wie funktioniert das in der Praxis?

Heutzutage sind Hörgeräte wahre Schmuckstücke der Technik, praktisch, leicht und hoch entwickelt für das Hören. Dieses Gerät soll es dem Benutzer ermöglichen, Geräusche zu hören und zu interpretieren, die er vorher nicht wahrnehmen konnte. Es wird nach einem Hörverlust oder von Menschen verwendet, die mit Hörproblemen geboren wurden. So nehmen Hörgeräte Töne auf und verarbeiten sie, um den Hörverlust des Trägers auszugleichen. Sie wirken bei leichter Taubheit ebenso gut wie bei schwereren Fällen.

Die Konstruktion eines Hörgeräts

Bei der Konstruktion eines Hörgeräts werden mehrere Elemente auf geniale Weise zusammengefügt:

  • Ein oder mehrere Mikrofone: Sie nehmen Geräusche auf und wandeln sie in digitale Signale zur Verarbeitung um.
  • Ein Prozessor: ist für die Verstärkung der Intensität der empfangenen Töne zuständig. Dies ist das Schlüsselelement eines Hörgeräts. Er sammelt die von den Mikrofonen aufgenommenen Töne und macht sie hörbar.
  • Der Hörer/Lautsprecher: Mit dieser Komponente wird der Ton vom Verstärker zum Ohr des Benutzers übertragen.
  • Das Bedienfeld: Nicht alle Geräte verfügen über ein solches, aber dieses Bauteil ermöglicht die manuelle Steuerung des Geräts.
  • Batterien: Die einzige Alternative für die Stromversorgung von Hörgeräten sind kleine Batterien. Die Größe der Batterien hängt von der Art des Hörgeräts ab.

Wesentliche Merkmale von Hörgeräten

Jedes Hörgerät verfügt über bestimmte Funktionen, die den Gebrauch angenehmer machen. Wenn es um Lärm geht, hat jeder Nutzer seine eigene bevorzugte Lautstärke. Das liegt daran, dass Hörgeräte über eine leistungsstarke Rechtschreibfehler verfügt. Das bedeutet, dass der Nutzer die Lautstärke des Hörgeräts nach Belieben lauter oder leiser stellen kann, um den Komfort zu erhöhen.

Außerdem gibt es eine Anti-Feedback-Funktion. Rückkopplungen sind unangenehme Pfeiftöne, die entstehen, wenn zwei elektronische Geräte in Resonanz treten und Rechtschreibfehler austauschen. Dank der Anti-Feedback-Funktion wird das Ohr des Benutzers vor schädlichem Lärm geschützt.

Die Sprache-im-Lärm-Funktion ermöglicht es, Stimmen gegenüber anderen Geräuschen den Vorrang zu geben, wenn sich der Benutzer in einer Menschenmenge befindet. Um das Hören in Menschenmengen zu ermöglichen, verstärkt der Sprachstabilisator den Klang der Stimmen und reduziert die Umgebungsgeräusche. Hörgeräte haben das Leben von Menschen mit Hörproblemen verändert, und die technologischen Fortschritte werden immer besser.

Geef een antwoord